Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, no array or string given in /home3/linda/public_html/aktionstreunerhunde.nl/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298
Sowohl Paypal als auch Online Schenken stellen Kosten für jede Spende in Rechnung. Manchmal ist es wirtschaftlicher wenn Sie Ihre Spende per Bank überweisen.
Online spenden mit PayPal

Newsbrief

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Hunde suchen Freunde

Bank: ING Bank in Amsterdam IBAN:NL62INGB 0004011891 BIC / SWIFT-Code: INGBNL2A. Stichting ActieZwerfhonden Zonnemaire, Holland

Juli 2012 Aysun ins Waldtierheim

Aysun Oney, Freund von Pretty Boy, brachte am 19. Juli d.J. einen Besuch ans Waldtierheim in Istanbul.

Meine Erfahrung im Waldtierheim Istanbul

Bei meiner Ankunft auf dem Flugplatz Ataturk wurde ich von Rasim (angehender Tierarzt) empfangen.

Er brachte mich zum Haus Hussain, einem der Versorger im Waldtierheim, wo ich die Nacht verbringen sollte.

Am nächsten Morgen bin ich mit Hussain, seiner Frau und Tochter zum Waldtierheim gefahren. Als ich dort ankam, wusste ich kaum, was ich sah; es ist unglaublich, wie viele Hunde hier versorgt werden.

Gleich nach Ankunft fing jeder sofort mit seiner Arbeit an, füttern, die Wassernäpfe füllen, Kot aufräumen und die Hunde begutachten, die besonderer Pflege bedürfen.

Ich fragte Hussains Frau, warum sie diese ehrenamtliche Arbeit macht. Ihre schöne Antwort war: „Ich habe mich eigentlich nie sonderlich für Hunde interessiert, aber konnte auch nicht mit dem Leid von Tieren umgehen. Hier habe ich angefangen, sie zu lieben. Sie brauchen uns, man bringt es einfach nicht fertig, nichts zu tun.“

Nachdem ich 5 Stunden emsig mitgeholfen hatte, musste ich leider meinen Besuch beenden und meine Reise fortsetzen. Wenn ich im nächsten Jahr wieder nach Istanbul komme, werde ich sie mit Sicherheit wieder besuchen.

Das Waldtierheim wird so gut wie möglich geführt, wirklich optimal ist es nicht. Die Mittel sind begrenzt, und man muss sich nach der Decke strecken. Während dort früher 8 Betreuer gearbeitet haben, sind es nun wegen der fehlenden finanziellen Mittel nur noch 3. Die Hunde, circa tausend, werden so gut wie möglich versorgt. Aber man kann sich vorstellen, dass 3 Mann auf 1000 Hunde nicht wirklich ausreichend sind. Die Männer tun ihr Bestes von morgens früh bis oftmals spät am Abend.

Die meiste Tiere sind scheu und haben Angst vor Menschen, logisch nach allem, was sie mitgemacht haben in der bösen Welt da draußen. Die Hunde, die keine Angst haben, liegen gern und oft gegen einen an. Eine der Hündinnen gibt sogar kleine Liebesbisse.

                       

Die Bewusstmachung von Erwachsenen und Kindern ist sehr wichtig. Aus fehlendem Wissen über das Wesen Hund tun Menschen oft die seltsamsten Dinge.

Vor 6 Monaten wurde Matis, ein Golden Retrievermischling, adoptiert. Jetzt wurde Matis wieder zurückgebracht; das Tier wedelte, und dadurch fiel das Kind des Hauses immer wieder auf den Boden… Matis wollte nicht aus dem Auto, wollte nicht von seinem Herrchen weg. Mit Tränen in den Augen habe ich versucht, ihm so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu geben.

In den Niederlanden müssen wir eine gewisse Summe bezahlen, wenn wir ein Tier adoptieren oder ans Tierheim zurückgeben. Das Waldtierheim berechnet keine Kosten, wenn ein Tier zurückgebracht wird, weil man Angst hat, dass das Tier sonst auf der Straße landen würde.

Matis ist sehr unglücklich und will ein Zuhause. Dank der Menschen im Waldtierheim hat er ein Haus, aber was ein Hund braucht, ist ein richtiges Zuhause, eine eigene Familie.

Sie brauchen unsere Hilfe so nötig. Darum: nehmen Sie ein oder zwei Hunde J in Ihrem Haus auf oder, wie ich, Pretty Boy als Patenhund und in meinem Herzen.