Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, no array or string given in /home3/linda/public_html/aktionstreunerhunde.nl/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298
Sowohl Paypal als auch Online Schenken stellen Kosten für jede Spende in Rechnung. Manchmal ist es wirtschaftlicher wenn Sie Ihre Spende per Bank überweisen.
Online spenden mit PayPal

Newsbrief

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Hunde suchen Freunde

Bank: ING Bank in Amsterdam IBAN:NL62INGB 0004011891 BIC / SWIFT-Code: INGBNL2A. Stichting ActieZwerfhonden Zonnemaire, Holland

Akcay 2011/2012

Akçay ist eine Gemeinde im Edremit-Bezirk der Provinz Balikesir im Westen der Türkei . Sie liegt an der Edremit-Bucht bei der Ägäischen See.

An ActieZwerfhonden trat Avril Simms heran, eine englischen Tieraktivistin. Sie hatte Kontakt mit Levent Aynaoglu, einem Tierfreund aus Akcay.

Levent hat es auf sich genommen, zusammen mit seinem Freund Urguz dafür zu sorgen, dass die circa 150 Streunerhunde in ihrem Stadtteil sterilisiert werden.

Sie fanden den örtlichen Tierarzt dazu bereit, die Tiere für den großartigen Preis von 70 tl = 35 Euro pro Hund zu sterilisieren. Wenn man bedenkt, dass allein die Kosten für Medikamente, Nahtmaterial usw. 25 Euro betragen, ist dies ein sehr guter Preis.

Levent und Urguz fangen die Hunde und bringen sie zum Tierarzt. Nach der Operation versorgen sie die Hunde einige Tage in ihrem „geheimen“ Garten, um sie anschließend wieder frei zu lassen. In diesem geheimen Garten, einem ummauerten Terrain mit einem natürlichen Wasserbrunnen und Rückzugsplätze für die Hunde, versorgen Levent und Urguz auch mutterlose und kranke Welpen, die sie in ihrer Umgebung finden. Wenn die Hunde wieder gesund sind, werden sie wieder an die Stelle zurück gesetzt, an der sie gefunden wurden. Ab und zu ist ein Hund dermaßen traumatisiert, das er/sie nicht mehr ausgesetzt werden kann. Die zurück gesetzten Hunde kommen meist in die Nähe des geheimen Gartens zurück, weil sie wissen, dass sie dort zu fressen bekommen. Levent und Urguz besuchen auch regelmäßig das örtliche städtische Tierheim, um Futter für die Tierheimhunde zu bringen. Wie in den meisten städtischen Tierheimen, werden die Tiere schlecht versorgt, und ihre Ration besteht aus altem Brot.

Natürlich hat die Aktion Streunerhunde alle Hände voll zu tun mit den Kosten ihrer eigenen Sterilisationskampagnen, aber fand doch, auf jeden Fall 10 Sterilisationen sponsern zu müssen.

Die Fotos der Sterilisationen finden Sie im Fotoalbum Akcay.

Gäbe es doch nur viel mehr dieser Art Tierfreunde in der Türkei!

November 2011

Levent und Urguz lassen immer noch die Streunerhunde in ihrer Umgebung sterilisieren. Im Moment sind es 35 Hunde, die dringend sterilisiert werden müssen. Durch besondere Umstände hat die Aktion Streunerhunde im Moment kein „eigenes“ Sterilisationsprojekt. Sie hat sich deshalb entschlossen, die Kosten für diese 35 Hunde zu bezahlen.

Mehr Neuigkeiten und Fotos folgen schnell!

Mehr Bilder auf unsere Hollandische site http://www.actiezwerfhonden.nl/projecten/ sterilisatiecampagnes/akcay/fotoalbum

7. Dezember Heute sind die ersten drei Hunde sterilisiert worden, schauen Sie kurz ins Fotoalbum.

10. Dezember Ein Notfall… die Rüden hatten zu viel Interesse!

Am 17. Dezember ist der fünfte Hund aus der Gruppe der 35 Hunde, deren Kastration die Aktion Streunerhunde finanzieren wird, kastriert worden.

Und am 26. Dezember der Sechste.

Am 28. Dezember Nummer 7.

Am 11. Januar Nummer 8 und 9. Die Bilder ins Album zeigen die letzte Welpen einer dieser Hundinnen. Die Welpen sind 3 Monate und werden mit 6 Monaten auch kastriert.

Hund 10 war am 12 Januar “geholfen”.

Am Januar 26 Hund Nummer 11 war Sterilisiert.

Am 30. Januar war Hund Nummer 12 daran.

Und auch Nummer 13 macht es seit heute gut:) Am 10. Marz werd Nummer 14 “geholfen”.

Am 4 Avril fand Nummer 15 Ihre Weg zum Tierartz.

Ab 8. Avril werd Hund 16 auch keine nicht gewunschte Welpen haben.

Am 14.Avril ist Hund 17 steriliseiert.

Am 25. May waren Nummer 18 und 19 dar an.

Zwei Männer und ein Weibchen werden am 30. Mai steriliseert.

Am 13. Juni werd die Hunde 23 und 24 sterilisiert.

Nummer 25 ist am 23. Juni unter’s Messer gekommen.

Der Tierarzt verlangt jedesmal einen höheren Preis für eine Kastration. Wir haben nun Levent gebeten schnell erneut zu verhandeln, denn nun wird es zu verrückt; nach der soundsovielsten Preiserhöhung will er nun 125  YTL statt der anfänglichen 83 YTL bezahlt bekommen.

Mehr Bilder auf unsere Hollandische site

Oktober 2012
Leider hat Levent zwischen seiner Ehe oder den Hunden wählen müssen und die Kastrationskampagne ist zum Erliegen gekommen.
In der Zwischenzeit ist aus dem Nichts eine mobile Klinik gekommen und recht viele Hunde sind kastriert worden.
Lassen Sie uns hoffen dass jemand die Arbeit von Levent übernehmen wird und auch neue Hunde kastriert werden.