Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, no array or string given in /home3/linda/public_html/aktionstreunerhunde.nl/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298
Sowohl Paypal als auch Online Schenken stellen Kosten für jede Spende in Rechnung. Manchmal ist es wirtschaftlicher wenn Sie Ihre Spende per Bank überweisen.
Online spenden mit PayPal

Newsbrief

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Hunde suchen Freunde

Bank: ING Bank in Amsterdam IBAN:NL62INGB 0004011891 BIC / SWIFT-Code: INGBNL2A. Stichting ActieZwerfhonden Zonnemaire, Holland

Dalaman 2012

Upd. 14-11-12 scroll down
Dalaman-Ortaca ist ein Ort mit 16.000 Einwohnern im Südwesten der Türkei, in der Region der Ägäischen See.

Der Bürgermeister von Dalaman-Ortaca hat den Tierarzt Murat Bekhan der mit uns befreundeten Tierschutzorganisation SHKD telefonisch gebeten, auch in seiner Stadt eine Sterilisationskampagne auszuführen. Auch der örtliche Tierarzt und der Geschäftsführer des örtlichen Tierheims haben Murat angefleht, ob er mit seinem Team kommen wollte!

Türkan Dagdelen, jahrelang aktiv als Tierschützerin für HAYTAP, ist die Geschäftsführerin des von ihr selbst gegründeten Tierheims. Vor einigen Jahren ist Türkan in den Hungerstreik getreten, weil sie der Meinung war, dass die Stadtteile von Dalaman sich um das Los der Streunerhunde und des Tierheims kümmern müssten. Und sie hatte Erfolg. Die Stadtteile Koycegiz, Dalaman und Ortaca  fingen an, zusammen zu arbeiten; der eine stellte einen Tierarzt ein, der andere sorgte für Hundefutter und der Dritte übernahm die Personalkosten für die drei Mitarbeiter.

Aber jetzt, wo die Gemeinde das Tierheim unterstützt, verlangt sie auch Rechte ab, und es werden Tiere dorthin gebracht, die auf den Straßen für Belästigungen sorgen. Inzwischen wohnen dort 500 Hunde, 70 Katzen und 2 Pferde, und die Beiträge der verschiedenen Stadtteile liegen weit hinter den Bedürfnissen zurück.

Außerdem kann der Tierarzt nicht sterilisieren…

Neben dem Managen des Tierheims richtet Türkan ihr Augenmerk auch auf die Bildung der Bevölkerung in Tierschutzangelegenheiten; Respekt für Tiere, lass dein Tier sterilisieren, Futterstellen für Streunertiere und vieles mehr. Sie wissen, dass die Aktion Streunerhunde sich vor allem für das Fangen, Sterilisieren und wieder aussetzen einsetzt. Sie ist allerdings auch der Meinung, dass in einem relativ guten Tierheim, in dem sich die Umstände verschlechtern, weil die Tiere nicht sterilisiert sind und der zuständige Tierarzt nicht sterilisieren kann, genauso viel Hilfe gebraucht wird!

Es müssen ungefähr 150 Hunde sterilisiert werden. Sowohl Hunde aus dem Tierheim als auch Hunde von der Straße, die dann nach ihrer Genesung zurück gesetzt werden.

Nach unseren negativen Erfahrungen bei der vorigen Kampagne in der Stadt Kars haben wir uns erst davon überzeugt, dass genug Hunde gefangen wurden bzw. gefangen werden können und dass man die Nachsorge der Tiere garantieren kann.

Das alles ist in Ordnung.

Necdet und Rasim werden Murat assistieren. Rasium wird am 24. nach Istanbul kommen, um die notwendigen Dinge einzupacken und auszusuchen und nach Dalaman zu fahren. Dort wird er einen Operationsraum in Ordnung bringen und die Hunde schon mal vorher kontrollieren.

Murat und Necdet werden am 27. mit dem Flugzeug aus Istanbul starten und am selben Tag mit den Operationen anfangen.

Natürlich wird dem örtlichen Tierarzt beigebracht, die Tiere auf tierfreundliche Weise zu sterilisieren.

Die Kosten für die Kampagne in Dalaman werden ca. 5.000 Euro betragen.

Neben den Kosten für Sterilisation, Impfung, Entwurmung und Behandlung gegen Zecken und Flöhe werden wir auch einen Versuch wagen, die Hunde gegen Zwingerhusten zu impfen. Anscheinend gibt es einige Fälle von Zwingerhusten im Tierheim. Die bereits kranken Hunde werden behandelt!

Das Datum der Kampagne fällt mit dem World Spay Day (Welt-Sterilisationstag) zusammen, symbolisch um dabei eine Spende (2.284 Euro) einer der Initiatorinnen dieses Tages, dem Morgan Wright Trust, einzusetzen.

Der Rest des benötigten Geldes kann dank der Spenden unserer CNR-Freunde bezahlt werden, wobei wir Greet und Geert Torfs gern besonders hervorheben möchten.

Greet und Geert und alle Freunde der CNR: herzlichen Dank!

Ja, und ansonsten bitten wir natürlich wieder um Ihre Unterstützung!

Melden Sie sich als Freund von CNR an und helfen Sie damit, vielem Hundeelend zuvorzukommen.

27. 2. 2012

Die ersten Berichte aus Dalaman sind gut. Es sind schon recht viele Tiere sterilisiert worden. Tierarzt Murat vom SHKD ist sehr gut auf den Tierarzt des Tierheims von Dalaman-Ortaca zu sprechen. Er hat sich als „gelehriger Schüler“ erwiesen. Problem ist, dass er nicht über die benötigten Instrumente verfügt, um die Sterilisationen nach der tierfreundlichen Schlüssellochmethode fortzusetzen. Auch die Stadtverwaltung hat hierfür (noch) kein Budget. Die Aktion Streunerhunde sucht nach einer Lösung.

28. 2. 2012

Die Aktion Streunerhunde hat sich entschlossen, die benötigten Instrumente zu finanzieren. Diese werden dem Tierheim in Dalaman-Ortaca vorläufig geliehen, sodass der örtliche Tierarzt direkt die Sterilisation der Streunertiere fortsetzen kann. Die Berichte aus Dalaman sind noch immer begeistert.

29. 2. 2012

Die Tierarzte des SHKD, Murat und Necdet, sind wieder zuhause. Das Projekt war erfolgreich. Murat wird einen Bericht schreiben und schickt in Kürze Fotos des Projektes!

Viel Leid wegen unerwünschter Welpen konnte wieder vermieden werden, und es wurde wieder ein Schritt zum besseren, tierfreundlichen Umgang mit der Streunerproblematik gesetzt.


Ein Auszug aus dem Bericht von Tierarzt und Teamleiter Murat Bekhan:

Wir sind Dienstagabend aus Dalaman zurück gekommen. Ich hatte nicht eher Zeit, euch zu schreiben.

Wie ihr schon von Bilge gehört habt, verlief das Projekt sehr gut, ich darf wohl sagen erfolgreich!

Wir haben insgesamt 118 Hunden sterilisiert, der Großteil davon waren junge Hündinnen.

Der Tierarzt Yavuz ist begeistert und intelligent. Er kennt die Schlüsselloch-Methode, musste aber noch viel über Narkotisieren und Operationstechniken dazulernen. Nach unserem Training ist er soweit, selbständig zu arbeiten!

Er hat gewisse Probleme mit Türkan (der Tierheimleiterin, Anm.Red.). Wenn ich die eine Seite höre, denke ich: du hast Recht. Aber wenn ich dann die andere Seite höre, denke ich: du hast auch Recht. Worum es geht ist, dass Yavuz 900 TL, das sind 360 Euro, im Monat verdient, und das ist viel zu wenig für einen Tierarzt. Normalerweise verdient ein Tierarzt minimal 1000 Euro monatlich, egal bei welcher Gemeinde. Ich habe keine Ahnung, warum er dieses Gehalt bekommt.

Dadurch arbeitet Yavuz nicht vollzeitlich im Tierheim und versucht, in der Stadt etwas Geld dazuzuverdienen, indem er zum Beispiel Kühe und Ziegen behandelt. Türkan hat Recht, dass sie ihn im Tierheim braucht, Yavuz hat Recht, dass sein Gehalt  nicht ausreichend ist. Wenn Yavuz extra Geld vom Tierheim bekommen würde, dann könnte er dem Tierheim auch mehr Zeit widmen.

Wir haben Operationsmaterial wie Haken, Skalpelle und einen Rasierapparat als Leihgabe zurück gelassen, außerdem Medikamente (Narkosemittel, Antibiotika, Wund-Nähgarn und Impfstof gegen Zwingerhusten).

Der deutsche Verein Sunnydays for Animals hat versprochen, mit Medikamenten weiterzuhelfen.

Wenn ihr noch Fragen habt, lasst es mich bitte wissen!

Murat Bekhan

 

Update 29. März 2012

Wenn es irgendwie möglich ist, was sagen will, wenn unsere Spender die Kampagne genauso wichtig finden wie wir, wollen wir binnen kurzem ein zweites Mal nach Dalaman gehen, um noch 100 bis 150 Hunde zu kastrieren. Die Anzahl Hunde denen noch geholfen werden muss, ist viel zu gross für Yavuz um alleine die Population unter Kontrolle zu bekommen.

November 2012
Am 16. November wird Tierarzt Necdet zusammen mit einem Assistenten nach Dalaman fliegen um die 50 noch zu kastrierenden Hunde im Tierheim von Turkan zu operieren. Auch werden zwei Katzen “unter’s Messer” gehen.
Diese Operation wird ca. 3.000 Euro kosten.
Vor der Kastration von allen ca. 600 Streunerhunden, die es in der Stadt Dalaman gibt, versuchen wir bei großen Firmen um Unterstützung zu werben.
Die Organisation steht, nun noch das Geld!

20. November
Omer und Necdet haben innerhalb zweier Tage 78 Hunde, davon 61 Weibchen, und 8 Katzen kastriert; was für ein Team!
Für Fotos hier klicken