Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, no array or string given in /home3/linda/public_html/aktionstreunerhunde.nl/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298
Sowohl Paypal als auch Online Schenken stellen Kosten für jede Spende in Rechnung. Manchmal ist es wirtschaftlicher wenn Sie Ihre Spende per Bank überweisen.
Online spenden mit PayPal

Newsbrief

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Hunde suchen Freunde

Bank: ING Bank in Amsterdam IBAN:NL62INGB 0004011891 BIC / SWIFT-Code: INGBNL2A. Stichting ActieZwerfhonden Zonnemaire, Holland

Gaziantep 2016

Bilder

Murat Bekhan hat sich mit den Tierfreunden in Gaziantep berate

Gaziantep ist eine Stadt im Südosten der Türkei. Es ist eine große Stadt an der Grenze mit Syrien.

Der örtliche Tierschutzverein heißt Cahide und ist bei der Haytap angeschlossen, der türkischen Federation von Tierschutzvereinen.

Cahide hat ein eigenes Tierheim, genannt Karakiz, ein populärer türkischer Name für eine Hündin, wo sie ausschließlich behinderte Hunde beherbergen. Sie haben ein gutes Verhältnis mit der Gemeinde Gaziantep. Cahide hat einen eigenen Tierarzt, und die Gemeinde hat zwei Tierärzte. Die Tierärzte können zwar sterilisieren, sind aber nicht sehr gewandt darin, und so haben sie uns um Hilfe gebeten, um fünf Ärzte während der Sterilisationskampagne auszubilden. Sowohl im städtischen Tierheim als auch im Tierheim von Cahide gibt es so viele nicht sterilisierte Hunde, dass wir minimal 50 Hunde, meist Hündinnen, sterilisieren können. Einige der Hunde sind behindert. Sie werden nach der Sterilisation nicht zurückgesetzt werden, die gesunden Hunde wohl.

Es wurde ein Vertrag entworfen und von drei Parteien unterzeichnet:

  • Dr. Murat Bekhan für die Aktion Streunerhunde
  • Cengiz Bayram, Vorsitzender von Cahide
  • Leiter der tierärztlichen Abteilung, Herr Kadir Iker AVCI für die Gemeinde Killis

Die Unterzeichneten vereinbaren, dass die Aktion Streunerhunde die Sterilisation von 150 Hunden und 150 Katzen finanzieren wird. Ein Teil dieser Tiere befindet sich im Tierheim von Cahide und ein Teil im Tierheim von Kilis; außerdem leben auch noch Hunde auf der Straße. Nach der Sterilisation werden 50 behinderte Hunde im Tierheim von Cahide bleiben (einem offenen Tierheim, in dem die Hunde auf einem großen Gelände in Rudeln leben). Die 100 Hündinnen aus dem Tierheim Kilis, die sterilisiert werden, werden in Rudeln von 10 – 15 Hunden im Gebiet um das Tierheim von Cahide freigelassen werden, da sie keine andere Stelle haben, wo sie hin können und das Tierheim von Kilis kein zufriedenstellender Ort für die Hunde ist.

Dr. Murat Bekhan wird die Verantwortung für die Ausführung der Sterilisationen tragen und auch die örtlichen Tierärzte ausbilden. Huseyin Basaran wird für das Fangen der Hunde verantwortlich sein und gemeinsam mit Murat Bekhan die örtlichen Hundefänger ausbilden. Mr. Huseyin wird die Tierheimmitarbeiter auch in der Vor- und Nachsorge, die bei Sterilisationen notwendig sind, ausbilden.

Die Gemeinde wird für Folgendes sorgen:

  • Futter für die Tiere im Tierheim; angefangen einige Tage vor der Sterilisation bis  zu 3 bis 5 Tagen nach dem Eingriff
  • Beide Tierheime werden vor Beginn der Kampagne desinfektiert werden.
  • Die Gemeinde wird für Unterbringung und Verpflegung für das Sterilisationsteam sorgen.
  • Autos, Benzin und Personal für das Fangen und Zurücksetzen der Hunde
  • Alle Tiere werden registriert und nachdem sie sich von der Sterilisation erholt haben, an die Stelle zurückgebracht, wo sie hergekommen sind oder in dem Gebiet um das Tierheim von Cahide ausgesetzt, das dafür genügend Tragfähigkeit besitzt.
  • Das Wo, Wann und Warum wird den Freiwilligen, den Mitarbeitern, der Gemeinde und der Bevölkerung erklärt.
  • Tiere, die einen Eigentümer haben, werden gratis sterilisiert.
  • Die Gemeinde erklärt hiermit, dass alle sterilisierten, gesunden Tiere freigelassen bzw. zurückgesetzt werden und dass die sterilisierten kranken oder behinderten Tiere im Tierheim von Cahide bleiben werden.
  • Die Gemeine erklärt außerdem, dass sie das Sterilisationsprojekt weiterführen werden, nachdem unser Team wieder weg ist, um die Population der streunenden Tiere unter Kontrolle zu halten. Sie werden die Tiere versorgen, sie nicht töten, einsperren oder woanders aussetzen.
  • Die Gemeinde erklärt, die Registration der Tiere fortzusetzen und uns regelmäßig neue Zahlen zu schicken, sodass wir unsere Sponsoren informieren können.

 

Dieser Vertrag ist nicht zeitlich begrenzt.

 

Cahide, Gaziantep.

Der Verein Cahide hat angekündigt, dass am 22. und 23. Februar  Katzen sterilisiert werden und dass die Bevölkerung darum gebeten wird, Käfige zum Tierheim Karakiz zu bringen.

 

Am 23. Schreibt der Vorsitzende von Cahide:

Bis spät in den Abend haben wir die Sterilisationen/Kastrationen in Karakiz fortgesetzt. Morgen ist schon wieder der letzte Tag. Die sehr engagierten Tierärzte arbeiten unglaublich viel, mit größter Umsicht und mit Erfolg. Und vor allem mit sehr viel Liebe. Die Tierklinik aus Gaziantep, Vet 27, und die Ärzte der Gemeinde Kilis wohnen den Trainingen bei. Wir sind sehr dankbar, dass alle Tierärzte, von denen viele von weit her kommen, unseren kleinen Freunden so liebevoll helfen.

 

Am 24. Schreibt Murat:

Liebe Linda und Nathalie,

Wir sind aus Gaziantep und Kilis zurück.

Wir haben 317 Tiere sterilisiert, 166 Hunde und 151 Katzen.

Alle Tiere wurden entwurmt und gegen Tollwut geimpft.

 

166 Hunde

151 Hündinnen + 15 Rüden

63 jünger als 1 Jahr

81 jünger als 3 Jahre

22 älter als 3 Jahre

 

Von den 151 Hündinnen waren 11 trächtig; bei 13 merkten wir während der Operation, dass sie bereits kastriert waren, aber nicht richtig (die Eierstöcke wurden nicht entfernt oder die Gebärmutter nur teilweise)

 

Die meisten Hunde waren gesund und in ausreichend guter körperlichen Verfassung, um die Operation überstehen zu können.

1 Rüde hatte Ehrlichiose und 1 Rüde Demodikose (Milben)

1 Hündin haben wir wegen eines Entropiums an ihrem Augenlid operiert

Staupe oder Parvovirose kamen nicht vor.

27 Hunde sind wegen Problemen an ihren Beinen behindert

Insgesamt sind 56 Hunde aus dem Tierheim von Cahide sterilisiert worden; 31 von ihnen waren behindert.

 

Die Hunde von Kilis

25 Hunde sind nach Kilis zurückgebracht worden; sie sind jung und stark genug, um zu überleben. Der Rest der Hunde wurde in Rudeln um das Tierheim von Cahide freigelassen. Das Gebiet besitzt ausreichende Tragfähigkeit, und die Leute vom Tierheim von Cahide werden die Tiere beobachten. Es war meine Idee, 25 Hunde in Kilis bleiben zu lassen, um die Tragfähigkeit von Kilis auszunutzen, sodass keine neuen Hunde hinzukommen werden. Ich habe die Hunde nach Geschlecht, Alter, Gesundheit und der Zeit, wie lange sie schon in Kilis waren, ausgesucht.

Unter den 110 Hunden aus dem Tierheim von Kilis waren nur 2 Rüden.

 

151 Katzen wurden sterilisiert, die Meisten waren Streuner, nur ganz wenige Katzen hatten einen Eigentümer.

39 Katzen waren jünger als 1 Jahr; die anderen waren zwischen 1 und 3 Jahre alt.

Fast alle Katzen waren gesund; 2 hatten eine Behinderung an einer Pfote und 1 war blind auf einem Auge.

 

5 Tierärzte wurden ausgebildet:

Uit Gaziantep

Mr .Metin Toy

Mrs. Meltem Peri

Mrs.İlkay inanc

Mr Serhat Erdal

Uit Kilis

Mr. Kadir İlker AVCI

 

Die Kosten dieser Kampagne betrugen €9945.

 

Cahide

Als Vorsitzender des Aufsichtsrates von CAHIDE danken wir Ihnen herzlich für die Mühe, die Sie sich gemacht haben. Mit einer Tierklinik, drei Tier-Notarztwagen, 8000 Quadratmetern Tierheim und 16 Fütterungsstellen für streunende Tiere erscheint unsere Organisation selbst manchmal eine eigene Gemeinde. Eines der größten Probleme war das Sterilisieren/Kastrieren von Tieren. Dabei haben Sie uns geholfen. Wir danken Ihnen sehr herzlich!

 

Cengiz Bayram.